Endlich loslegen! (Teil 1)

Klicke auf das Bild, um das Video zu schauen!

Willkommen zur Serie: „Ich schaff das!“

Du hast einen stressigen Alltag und möchtest trotzdem nebenbei noch ein anderes Projekt umsetzen, weißt aber nicht, wie das gehen soll?

In dieser Serie gebe ich dir Tipps, wie du dein Projekt trotzdem auf den Weg bringen kannst, ohne einen Nervenzusammenbruch zu erleiden.

Im Artikel der letzten Woche hast du bereits eine Liste mit all den Dingen, die zu tun sind, sowie eine Übersicht mit deinen Möglichkeiten der Umsetzung erstellt.

Wie geht es jetzt weiter? Mit diesen 4 Tipps!

1. Setze Prioritäten

Und bleibe dabei! Ziehe nicht etwas anderes vor, das dein Projekt gar nicht maßgeblich voranbringt.

2. Nimm dir die drei naheliegenden Punkte deiner Liste als Erstes vor

Und lasse die Schritte beiseite, die deinen Plan nicht maßgeblich voranbringen.

3. Hör auf zu reden und fang an zu handeln

Wir planen und reden und feilen an der Planung – dabei müssten wir einfach mit einem Punkt anfangen!
Halte diesen ersten Schritt so einfach wie möglich und nutze die Antriebskraft, die entsteht, wenn du erst mal losgegangen bist.

4. Mache Pausen

Pausen sind wichtig, um dein Energielevel zu halten! Nimm dir die Zeit, etwas völlig anderes zu machen. Lies ein Kapitel in deinem Buch oder verbringe Zeit mit deinen Lieben. Lade deine Batterien auf, denn Dauerstress ist megaungesund!

Nächste Woche geht es mit Teil 3 weiter!

Du schaffst das!

Geht doch – LEB doch!

, Kati

Veröffentlicht von Kati

YouTuberin, Musikerin, Autorin auf der Suche nach der Magie des Alltags und den kleinen kostbaren Momenten des Lebens. Neugierig, kreativ und authentisch. Das ist Kati’s Basement.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: