Wozu sind Vorsätze gut?

Klicke auf das Bild, um das Video zu sehen!

Vorsätze fürs neue Jahr!
Die eine findet sie lustig, der andere verzweifelt daran.

Viele nehmen sich etwas für das neue Jahr vor: mehr Sport zu machen, gesünder zu essen, abzunehmen etc.

Aber warum scheitert fast jeder an seinen guten Vorsätzen und ist Ende Januar eher frustriert als motiviert?

Das liegt zum einen daran, dass Vorsätze oft zu schwammig formuliert sind, denn: Was genau bedeutet „mehr“ Sport? 1x die Woche, 2x die Woche, täglich Sport?

Zum anderen sind Vorsätze oft unrealistisch.

Wenn du im letzten Jahr keinen Sport gemacht hast: Wie wahrscheinlich ist es, dass du ab dem 01. Januar täglich für eine Stunde im Fitnessstudio schwitzt?

Statt dir gute Vorsätze vorzunehmen, stelle dir lieber die folgenden 6 Fragen:

1. Was war in den letzten 6 Monaten gut in meinem Leben?

2. Was hat nicht so gut geklappt?

3. Was habe ich erreicht, erlebt oder umgesetzt?

4. Was hätte ich gerne gemacht, hab es aber immer zurückgestellt, weil die Kinder, die Arbeit, die Wäsche, der Einkauf …?

5. Womit bin ich zufrieden?

6. Womit bin ich total unzufrieden?

Wahrscheinlich gab es ziemlich viele positive Dinge im letzten Jahr, die du gar nicht verändern musst.

Und jetzt betrachtest du die Misserfolge und das, was nicht so gut gelaufen ist. Von diesen Punkten wählst du drei Dinge aus, die du wirklich verändern möchtest, und machst für sie einen klaren Plan.

Wichtig dabei:
Bleibe realistisch! Zweimal die Woche 30 Minuten Sport reichen fürs Erste!
Sei konkret! Ich gehe montags und donnerstags um 19 Uhr für 30 Minuten ins Fitnessstudio
Trage dir feste Termine in den Kalender ein. Und die sind unverhandelbar.
Frage dich immer nach dem Warum!

Bewegung ist gesund, muss aber nicht im Fitnessstudio stattfinden. Regelmäßige Spaziergänge sind vollkommen okay!

Nimm nicht ab, weil du aussehen willst wie, sondern weil du dich unwohl fühlst oder dein Gewicht deine Gesundheit belastet.

Lobe dich, für jeden Schritt, den du auf dem Weg geschafft hast und sei nicht zu streng mit dir. Rückschläge gehören dazu und machen dich nicht weniger wertvoll.

Ich glaube daran, dass du zu jeder Zeit dein bestes Ich sein kannst.

Geht doch – LEB doch!

, Kati

Tipps zum Umsetzen deiner Ziele findest du in meiner Serie „Ich schaff das!“.

Veröffentlicht von Kati

Videoproduzentin, Musikerin & Autorin auf der Suche nach der Magie des Alltags und den kleinen kostbaren Momenten des Lebens. Neugierig, kreativ und authentisch. Das ist Kati’s Basement.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: