Wie man THIS Girl/Boy bleibt

Hier klicken, um zum Video zu kommen!

Be that girl oder that boy ist das angesagte Thema in den sozialen Medien.

That girl und that boy stehen um 5 Uhr oder früher auf, machen sich einen grünen Smoothie, treiben exzessiv Sport, sind schlank, straff und schön, schaffen eine 10-Punkte-To-do-Liste innerhalb von 30 Minuten und sind einfach unglaublich, unentwegt, unaufhaltsam PRODUKTIV!

Doch die Frage ist:

Warum sollten wir alle THAT girl/boy sein???

Schlechte Gewohnheiten bleiben schlechte Gewohnheiten. Und an diesen solltest du mittelfristig etwas ändern.
Es spricht auch nichts dagegen, dir Inspiration zu holen, sei es bei deinen Freunden oder eben in den sozialen Medien.
Aber das heißt nicht, dass du genauso sein musst, wie die Menschen bei TikTok, YouTube oder Instagram.

Hier kommen 5 Gründe, warum es sich mehr lohnt, this girl/boy zu bleiben!

1. Die Routinen sind meist extrem
Und Extreme sind weder gesund noch wirst du sie lange durchhalten. Darum achte darauf, dass du deine Grenzen anerkennst und machst, was dir persönlich guttut.

2. Zwänge erzeugen Widerstand
Wenn du etwas isst oder trinkst, das dir nicht schmeckt, oder wenn du ein Work-out machst, das dir keine Freude bringt, wächst dein Widerstand und du machst am Ende gar nichts mehr. Höre auch hier auf deinen Körper und entscheide, was ihm guttut. Zum Beispiel spazieren gehen statt joggen, 80 % gesund essen und 20 % Junk Food genießen oder ausreichend schlafen, um dich fit und bereit für den Tag zu fühlen.

3. Zwänge haben nichts mit Selbstfürsorge zu tun
Jedes Mal, wenn du etwas tust, was nicht deiner persönlichen Überzeugung entspricht, betrügst du dich selbst. Ich kann dir nur raten, dir treu zu bleiben und dich mit Mitgefühl zu behandeln. Du bist gut so, wie du bist, auch wenn du Fehler machst. Arbeite an deinen Defiziten, aber bürde dir nichts von Außen auf, das dich unglücklich macht.

4. Was andere machen, ist nicht automatisch gesund für dich
Zu wenig zu schlafen oder immer etwas zu essen, was dir nicht schmeckt, macht dich langfristig nicht fitter oder gar gesünder! Jeder Mensch ist anders und hat andere Bedürfnisse. Darum ist es so wichtig, deinen persönlichen Weg zu finden, denn: Glücklich zu sein macht gesünder, als müde und dünn zu sein!

5. Niemand ist perfekt
Auch that girl/boy macht nicht alles richtig und hat Durchhänger und schlechte Tage. Wir sind alle Menschen, keine Roboter. Das kann ich nicht oft genug sagen.
Und this girl und this boy, die jetzt diesen Artikel lesen, sind schwer in Ordnung so, wie sie sind. Sie brauchen keine extremen Routinen, um ein glückliches Leben zu führen.

That girl und that boy sollen ihr Leben so leben, wie sie es für richtig halten. Aber du kannst ebenso wählen, wie du leben möchtest. Und ich hoffe, du entscheidest dich für deinen persönlichen Weg, der dich glücklich macht.

Geht doch – LEB doch!

, Kati

Veröffentlicht von Kati

Videoproduzentin, Musikerin & Autorin auf der Suche nach der Magie des Alltags und den kleinen kostbaren Momenten des Lebens. Neugierig, kreativ und authentisch. Das ist Kati’s Basement.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: